»Bei uns setzt sich nicht der Stärkste durch. Sondern das stärkste Argument. Wir ermutigen unseren Nachwuchs, sich in Meetings einzubringen, anstatt zu sagen: Die Anderen haben alle zwanzig Jahre Erfahrung. Da schreibe ich mit und sage lieber erstmal gar nichts. Für uns bedeuten Offenheit und Wertschätzung, jeden Gedanken, Tipp und Einwand ernst zu nehmen.

Daher hören wir gut zu. Auch einander. Und nicht nur das. Wir setzen voraus, dass die Erfahrenen der nachrückenden Generation den Rücken stärken.

Von dieser Kultur profitieren wir alle seit Anfang unserer Laufbahn – und haben sie schätzen gelernt. Sei es in schwierigen Verhandlungen, bei Terminen mit Mandanten oder in internen Diskussionen. Wir stehen füreinander ein.

All das merken unsere Mandanten. Und schätzen es genau wie wir.«

Prof. Dr. Peter Chrocziel