Anna Giedke

Dr. jur.

Dr. Anna Giedke ist spezialisiert auf Patentverletzungsverfahren einschließlich der damit zusammenhängenden kartell- und vertragsrechtlichen Themen. Bei der vertraglichen Beratung liegt ihr Fokus auf FRAND-Verhandlungen, FuE- sowie TT-Verträgen und dem einschlägigen (EU-)Kartellrecht.

Anna vertritt führende internationale Unternehmen in vorwiegend multinationalen Fällen mit parallelen Verfahren in den USA, Asien oder im EU-Ausland. 

Ihre vielseitigen technischen Schwerpunkte umfassen sowohl die Halbleitertechnologie, die Unterhaltungselektronik, Telekommunikation, IT- & Computertechnologie als auch die Bereiche Automotive, Medizintechnik und Life Sciences.

Eine von Annas Stärken liegt darin, komplexe technische und prozessuale Fragestellungen zu beantworten. Diese wird sie vor dem neuen Einheitlichen Patentgericht (EPG) durch das Nutzen vieler neuer Möglichkeiten in der Prozesstaktik und Patentstrategie besonders gut entfalten können.


Rechtsanwältin, Partnerin*

Standort: München

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

+49 89 9 28 05-0
anna.giedke(at)bardehle.de

vCard

Download Profilinformationen

Impressum

Als Prozessanwältin im Patentrecht und IP-Vertragsberaterin gefallen mir das Zusammenspiel von Recht und Technik und die Vielseitigkeit meines Berufs: Die kreative Seite ist hier ebenso gefragt wie die nüchtern-präzise – etwa bei der individuellen Beratung; die „toughe“ Seite ebenso wie die „begeisterungsfähige“ – etwa bei Gericht oder der Entwicklung komplexer Argumentationslinien.

Empfohlen in

Publikationen

IT-Recht Kommentar, Kapitel über Rom I und II (VO (EU) 593/2008 und No 864/2007), 1. Auflage 2020, Otto Schmidt Verlag

Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht, Band 1, Kapitel zur FuE-GVO (VO (EU) 1217/2010), 3. Auflage 2020, C.H. Beck

Herbert Utz Verlag, 2013, Cloud Computing: Eine wirtschaftsrechtliche Analyse mit besonderer Berücksichtigung des Urheberrechts

CR 2013, 681 ff., Urheberrechtliche Fragen des Cloud Computings

CR 2013, 608 ff., Cloud Computing – technische Hintergründe für die territorial gebundene rechtliche Analyse

C.H. Beck Hart Nomos 2017, Chrocziel/Kasolowsky/Whitener/Prinz zu Waldeck und Pyrmont, International Arbitration of Intellectual Property Disputes – A practitioner's Guide

2021
2021 - heute

Partnerin der Kanzlei

2018
2018

Rechtsanwältin bei BARDEHLE PAGENBERG in München

2017
2017 - 2018

Principal Associate bei Freshfields Bruckhaus Deringer, München, IP-DR

2013
2013 - 2017

Associate bei Freshfields Bruckhaus Deringer, München, IP-DR sowie IP/IT

2013

Licensed to practice as an attorney-at-law

2011
2011 - 2013

Promotion (Dr. iur), Ludwig Maximilians Universität München (summa cum laude, Fakultätspreis); Thema: „Cloud Computing – eine wirtschaftsrechtliche Analyse mit besonderer Berücksichtigung des Urheberrechts“

2011 - 2013

Promotionsstipendiat Max Planck Institut für Innovation und Wettbewerb, München

2011

Zweites juristisches Staatsexamen

2009
2009 - 2011

Rechtsreferendariat

2009

Erstes juristisches Staatsexamen

2002
2002 - 2009

Studium der Rechtswissenschaft in Passau und London (King's College)