Henry Selby-Lowndes

BSc (Hons)

Auf Basis seines Hintergrunds in Physik und auf der Basis von über zehn Jahren Erfahrung in IP, sind die Spezialgebiete von Henry Selby-Lowndes Elektrotechnik und Informatik, schwerpunktmäßig Mobilfunk/Telekommunikation, Computer-Hardware/Software und Medizintechnik. Er ist auch im Bereich Maschinenbau aktiv.

Zusätzlich zu Patentanmeldeverfahren sind andere Schlüsselbereiche seiner Praxis als European Patent Attorney Einspruchs-, Beschwerde-, Nichtigkeits- und Verletzungsverfahren sowie die Vorbereitung von Validitäts- und Verletzungsgutachten.

Neben der Vertretung mehrere multinationaler Unternehmen hat Henry Selby-Lowndes umfangreiche Beratungserfahrung mit Start-Ups, Spin-Offs und Einzelerfindern bezüglich ihres geistigen Eigentums.


European Patent Attorney

Standort: München

Sprachen: Deutsch, Englisch, Schwedisch, Thailändisch

+49 89 928 05-0
Henry.Selby-Lowndesbardehlede

vCard

Download Profilinformationen

Impressum

Gerade mit meinem vielseitigen Hintergrund gefällt mir die Tätigkeit in einem internationalen Team, am Puls der neuesten Innovationen und des Rechts. Wir arbeiten hier in ganz unterschiedlichen Technologien und meistern komplexe Herausforderungen, damit unsere Mandanten ihre Ziele erreichen.

2016
2016

European Patent Attorney bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2013
2013

Zulassung als European Patent Attorney

2006
2006 - 2016

Patentingenieur und European Patent Attorney bei Maucher Jenkins, München

2004
2004 - 2006

IP Paralegal bei Bird & Bird LLP, München

2003
2003 - 2004

Assistent bei einem selbstständigen britischen Patentanwalt, Vereinigtes Königreich

2003 - 2004

“Certificate in Intellectual Property Law” an der Queen Mary University of London, Vereinigtes Königreich

2001
2001 - 2002

Content Manager bei Peacefulfish Productions, Ltd., Berlin

1999
1999 - 2001

Projektkoordinator bei Urban Caprice, London, Vereinigtes Königreich

1999

Technologieexperte bei Wagner & Geyer Patent- und Rechtsanwälte, München

1996
1996 - 1999

Studium der Physik mit Medizintechnik am King’s College London, Vereinigtes Königreich;

Abschluss als Bachelor of Science (BSc (Hons))