Designschutz in Europa/Design Protection in Europe, Band 4 / Volume 4

Neue Produkte bestehen oftmals gerade durch ihr neues Design. Immer häufiger kommt dem Produktdesign imagebildende, markenstrategische Funktion zu. Damit stellt sich zunehmend auch die Frage nach dem wirkungsvollen Schutz eines Designs als Vermögenswert.

Eine Antwort bietet <link file:6254>Designschutz in Europa, inzwischen als Band 4 erhältlich, diesmal mit aktuellen Leitentscheidungen aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich sowie des HABM. Dem bewährten Konzept entsprechend sind die insgesamt 14 Volltextentscheidungen mit ausführlichen Anmerkungen erfahrener Kenner des nationalen und europäischen Designrechts versehen (in deutscher oder englischer Sprache).

Ergänzend enthält Band 4 ein Register mit Leitsätzen von über 130 weiteren aktuellen, überwiegend unveröffentlichten Entscheidungen – diesmal aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Litauen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, der Tschechischen Republik, dem Vereinigten Königreich sowie von EuGH und HABM –, die nicht im Volltext abgedruckt sind (jeweils in deutscher und englischer Sprache).

Bereits heute ist DESIGNSCHUTZ IN EUROPA mit insgesamt über 300 Entscheidungen (im Volltext bzw. per Leitsatz erschlossen) führend in Europa; ein entsprechendes Entscheidungsregister hilft bei der Recherche.

Die Sammlung wird von Rechtsanwalt <link record:employeeinfo:138>Dr. Henning Hartwig herausgegeben, einem ausgewiesenen Experten im Bereich Designschutz.

Designschutz in Europa/Design Protection in Europe, Band 4 / Volume 4
Henning Hartwig (Hrsg.)
Entscheidungen europäischer und nationaler Gerichte
598 Seiten, kartoniert, EUR 118,-
Carl Heymanns Verlag, 2012
ISBN 978-3-452-27365-9

<link http: shop.wolterskluwer.de wkd shop _blank standardbutton externen link in neuem>Jetzt bestellen

Veröffentlicht im


Autor

Henning Hartwig
Rechtsanwalt, Partner*

Henning Hartwig