Europäisches Patentübereinkommen (EPÜ)

Margarete Singer/<link record:employeeinfo:144>Dieter Stauder (Hrsg.)
Kommentar
7. Auflage 2016
2372 Seiten, gebunden, EUR 248,- 
Carl Heymanns Verlag
ISBN 978-3-452-28571-3

Die Neuauflage berücksichtigt die mittlerweile umfänglichen praktischen Erfahrungen mit dem EPÜ 2000. Die dynamische Entwicklung im PCT und die Bedeutung des Euro-PCT-Verfahrens schreiten weiter fort. Spezialisten aus dem EPA und seinem Umfeld erläutern klar und verständlich die Rechtsgrundsätze, die die Beschwerdekammern, insbesondere die Große Beschwerdekammer, in ihren Entscheidungen aufstellen und fortführen. Das Insider Wissen der Autoren eröffnet Einblicke in künftige Entwicklungen.

Neu in der 7. Auflage:

  • PCT-Vorschriftenverzeichnis
  • Regel-Verzeichnis
  • Berücksichtigt bereits die neuen Prüfungsrichtlinien Juli 2012

Aus den Besprechungen der Vorauflage:
„Der Amtskommentar Singer/Stauder bietet dem Praktiker in Zweifelsfragen des PCT- und EPÜ-Anmeldealltags wertvolle Hilfen und er erklärt Anwälten und Richtern mit sachkundiger Verlässlichkeit und hoher Autorität die Strukturen, Zusammenhänge und Begriffe im EPÜ und im PCT. In der gedruckten Ausgabe blättert und liest es sich angenehmer, mit der CD-ROM sucht man vielfach besser und ist mobiler.“
Matthias Brandi-Dohrn, Icking bei München, in: Mitteilungen 10/10

„Zusammenfassend ist der neue SINGER/STAUDER angesichts der umfassenden Änderungen im Gesetz bei der Umstellung auf EPÜ 2000 eine beinahe zwingende Neuanschaffung, sofern man auch bisher mit diesem Kommentar gearbeitet hat. Diese neue Auflage empfiehlt sich aber auch generell wegen der genannten Vorteile, insbesondere aber aufgrund der überzeugenden elektronischen Version, die eine bisher unübertroffen schnelle Navigation im Kommentar und den darin zitierten Entscheidungen ermöglicht. Mit der Neuauflage wurde mit anderen Worten der Standardkommentar SINGER/STAUDER zum EPÜ in einer überzeugenden Weise erneuert, die ihm diesen Ausnahmestatus für die nächste Zeit sichern dürfte.“
Patentanwalt Dr. Tobias Bremi, CEPI, Zürich, in: sic! 06/10

Die Herausgeber:
<link record:tx_toco3bardehle_person:144 internal-link>Dr. jur. Dieter Stauder, vormals Professor associé an der Université Robert Schuman in Strasbourg, ist Mitglied des Direktoriums des Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht der TU Dresden und Rechtsanwalt in der Kanzlei BARDEHLE PAGENBERG PARTNERSCHAFT, München.
Dr. jur. Stefan Luginbühl ist Jurist im Europäischen Patentamt, München.

Begründet von Romuald Singer und Margarete Singer, fortgeführt von Margarete Singer und <link record:tx_toco3bardehle_person:144 internal-link>Dr. jur. Dieter Stauder.

Autoren aus der Kanzlei u.a.:
<link record:tx_toco3bardehle_person:144 internal-link>Dr. Dieter Stauder, vormals Prof. associé Université Robert Schuman, Strasbourg, Mitglied des Direktoriums des Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht der TU Dresden, Rechtsanwalt, BARDEHLE PAGENBERG Partnerschaft, München <link record:tx_toco3bardehle_person:84 internal-link>Dr. Stefan V. Steinbrener, vormals Vorsitzender einer Technischen Beschwerdekammer und Mitglied der Großen Beschwerdekammer, EPA, München, Senior Consultant, BARDEHLE PAGENBERG Partnerschaft, München <link record:tx_toco3bardehle_person:85 internal-link>Dr. Rudolf Teschemacher, vormals Vorsitzender einer Technischen Beschwerdekammer und Mitglied der Großen Beschwerdekammer, EPA, München, Consultant, BARDEHLE PAGENBERG Partnerschaft, München

 

<link http: shop.wolterskluwer.de wkd shop _blank standardbutton>Jetzt bestellen

Veröffentlicht im