›Flexibilität und Innovation mit Open Source Software‹

Open Source hat revolutionäre Auswirkungen auf die Software-Industrie. Der steigende Erfolg und die Allgegenwart von Open-Source-Bausteinen veranlassen inzwischen die meisten kommerziellen Software-Entwicklerteams, ihren eigenen Code mit Open Source Code zu kombinieren, um Innovationstempo und Entwicklungsflexibilität zu erhöhen und zugleich Realisierungszeit und -kosten zu reduzieren. Freie Software hat erhebliche Vorteile, ist aber nicht mit einem Freischein zu verwechseln, denn jedes Open-Source-Projekt wird unter einer gewissen Lizenz veröffentlicht, die korrekt zu handhabende Auflagen enthalten kann. Bei mehreren hunderttausend Open-Source-Projekten unter mehr als 2.000 verschiedenen Lizenzen kann es deshalb ein abschreckendes Unterfangen sein, alle Herausforderungen und Risiken des Einsatzes von Open Source im Blick behalten zu wollen.

Aber auch angesichts real existierender Herausforderungen im administrativen und juristischen Bereich hat die Verwendung von Open Source Software unaufhörlich zugenommen, so dass sie laut Gartner, Inc. inzwischen in über 85% der Unternehmen zum Einsatz kommt. Gleichzeitig werden die Rechteinhaber bezüglich der Durchsetzung ihrer Lizenzen immer aggressiver und machen es für Unternehmen umso wichtiger, sich etwaiger Auflagen bewusst zu sein. In diesem Seminar werden BARDEHLE PAGENBERG, Black Duck und Emenda in verschiedenen Vorträgen darstellen, welchen juristischen Risiken sich Unternehmen beim Einsatz von Open Source Software in ihrer Entwicklung aussetzen und wie bewährte Verfahren aussehen, die die Vorteile von Open Source in der Entwicklung nutzen und die Risiken minimieren.

15.November, 8.30-11.30 Uhr, BARDEHLE PAGENBERG

17. November 2011, 8.30-11.30 Uhr, Steigenberger Graf Zeppelin, Arnulf-Klett-Platz 7, 70173 Stuttgart

Date
15.11.2011
This event has already passed.
Location
BARDEHLE PAGENBERG
Prinzregentenplatz 7
81675 Munich
Conference Language
German