Philippe Zerbib ist einer der wenigen Rechtsanwälte, der in den Bereichen Ingenieurwesen, Wirtschaft und Recht qualifiziert ist. Zuvor war er in unterschiedlichen Stadien des Wirtschaftszyklus eines Unternehmens tätig, von der Definition einer Unternehmens- und IP-Strategie, bis zur Erlangung und Durchsetzung gewerblicher Schutzrechte, über Verhandlung und Entwurf von Verträgen zu solchen Rechten, der Gründung von juristischen Personen im Unternehmensbereich, sowie der Ausführung von Unternehmenszusammenschlüssen und -käufen, -transaktionen und -umstrukturierungen. 

Derzeit konzentriert sich Philippe Zerbib auf patentrechtliche Themen und kombiniert dabei seine technische und juristische Expertise um Patentanmeldungen zu entwerfen und durchzusetzen. Er ist zudem an multinationalen Patentstreitigkeiten, insbesondere im Rahmen von Verletzungsprozessen, Nichtigkeitsklagen und Einspruchsverfahren, beteiligt. Zu seinen technischen Hauptbereichen zählen Maschinenbau und Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik und Telekommunikation, Informatik, Konsumgüter und medizinische Vorrichtungen.

Philippe Zerbib ist seit 2015 bei den Rechtsanwaltskammern München und Paris als französischer Rechtsanwalt (Avocat) zugelassen. Er hat einen Abschluss der Universität Paris I Panthéon-Sorbonne in Jura, der HEC Paris in Wirtschaft und der ESTACA in Luft- und Raumfahrttechnik. 

Bevor er bei Bardehle Pagenberg tätig wurde, hat Philippe Zerbib für zwei führende internationale Kanzleien gearbeitet. Er hat zudem tiefgreifende Erfahrungen in der Verteidigungs-, Luft- und Raumfahrtindustrie, da er in den Bereichen Strategie, industrielle Partnerschaften, Technologietransfer, Wettbewerbsforschung, Marketing und Verkauf tätig war. Philippe Zerbib ist es gewohnt in einem internationalen Umfeld zu arbeiten, da er in zahlreichen Ländern tätig war, zu denen unter anderem Frankreich, Italien, Spanien, das Vereinigte Königreich, Deutschland und Indonesien zählen.

Rechtsanwalt (Avocat)
Standort: München
Sprachen: Französisch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch
Jahrgang 1981
Mitgliedschaften

Philippe ist ein Mitglied der AIPPI Deutschland.

2016
2016 - heute

Rechtsanwalt (Avocat) bei BARDEHLE PAGENBERG in München

2015
2015 - 2016

Freiberuflicher Rechtsanwalt, München und Paris, Frankreich

2015

Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer Paris, Frankreich
Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer München (Aufgrund des EuRAG)

2014
2014

Befähigungsnachweis für den Beruf des Rechtsanwalts (CAPA)

2014

Rechtsreferendar im Team für Patentstreitigkeiten bei Clifford Chance, München

2013
2013

Rechtsreferendar im Corporate/M&A-Team bei K&L Gates, Paris, Frankreich

2012
2012 - 2014

Anwaltsausbildung an der Ecole de Formation Professionnelle des Barreaux de la Cour d’Appel de Paris (EFB), Paris, Frankreich

2010
2010

„Maître en droit“, Universität Panthéon-Sorbonne (Paris I), Paris, Frankreich

2008
2008 - 2009

Diplom (3rd Cycle) in Strategie und Wettbewerbsforschung an der Ecole de Guerre Economique, Groupe ESLSCA, Paris, Frankreich

2007
2007 - 2010

Bachelorabschluss in Jura an der Universität Panthéon-Sorbonne (Paris I), Paris, Frankreich

2007

Gasthörer, Strategie und Wettbewerbsforschung, Institut des Hautes Etudes de Défense Nationale (IHEDN), Paris, Frankreich

2005
2005 - 2012

European Aerospace and Defense Company N.V. (derzeit Airbus Group):
Manager im Bereich Marketingstrategie und internationale Entwicklung
Manager im Bereich Strategie und Wettbewerbsforschung
Manager im Bereich strategische Partnerschaften und industrielle Präsenz

2004
2004 - 2005

Master in strategischem Management (Mastère spécialisé - Strategic Management) der Ecole des Hautes Etudes Commerciales (HEC Paris), Jouy-en-Josas, Frankreich

1999
1999 - 2004

Masterabschluss in Luft- und Raumfahrttechnik (Diplôme d’ingénieur) der Ecole Supérieure des Techniques Aéronautiques et de Construction Automobile (ESTACA), Levallois-Perret, Frankreich