Auf Basis seines Hintergrunds in Physik und auf der Basis von über zehn Jahren Erfahrung in IP, sind die Spezialgebiete von Henry Selby-Lowndes Elektrotechnik und Informatik, schwerpunktmäßig Mobilfunk/Telekommunikation, Computer-Hardware/Software und Medizintechnik. Er ist auch im Bereich Maschinenbau aktiv.

Zusätzlich zu Patentanmeldeverfahren sind andere Schlüsselbereiche seiner Praxis als European Patent Attorney Einspruchs-, Beschwerde-, Nichtigkeits- und Verletzungsverfahren sowie die Vorbereitung von Validitäts- und Verletzungsgutachten.

Neben der Vertretung mehrere multinationaler Unternehmen hat Henry Selby-Lowndes umfangreiche Beratungserfahrung mit Start-Ups, Spin-Offs und Einzelerfindern bezüglich ihres geistigen Eigentums.

European Patent Attorney
Standort: München
Sprachen: Englisch, Deutsch, Schwedisch, Thailändisch
Jahrgang 1978
2016
2016 - heute

European Patent Attorney bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2013
2013

Zulassung als European Patent Attorney

2006
2006 - 2016

Patentingenieur und European Patent Attorney bei Maucher Jenkins, München

2004
2004 - 2006

IP Paralegal bei Bird & Bird LLP, München

2003
2003 - 2004

Assistent bei einem selbstständigen britischen Patentanwalt, Vereinigtes Königreich

2003 - 2004

“Certificate in Intellectual Property Law” an der Queen Mary University of London, Vereinigtes Königreich

2001
2001 - 2002

Content Manager bei Peacefulfish Productions, Ltd., Berlin

1999
1999 - 2001

Projektkoordinator bei Urban Caprice, London, Vereinigtes Königreich

1999

Technologieexperte bei Wagner & Geyer Patent- und Rechtsanwälte, München

1996
1996 - 1999

Studium der Physik mit Medizintechnik am King’s College London, Vereinigtes Königreich;

Abschluss als Bachelor of Science (BSc (Hons))