Preston Richard bearbeitet Patentanmeldungen auf dem Gebiet der Elektronik und Kommunikationstechnologie, insbesondere Erfindungen im Hardware- und Softwarebereich in Bezug auf drahtlose Kommunikations- und Entertainmentgeräte.

Neben der Verfolgung von Patenten vor dem Europäischen Patentamt arbeitet Preston Richard im Rahmen seiner Tätigkeitsschwerpunkte in einem Team von Patent- und Rechtsanwälten an Einspruchs und Beschwerdeverfahren vor dem EPA sowie an Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht und an Patentverletzungsverfahren vor den einschlägigen deutschen Zivilgerichten.

Preston Richard kann auf sein im Rahmen seiner technischen und rechtlichen Ausbildung erworbenes Wissen zurückgreifen, ergänzt durch mehrjährige Erfahrung im Immaterialgüterrecht. Seine Qualifizierung als indischer Patentanwalt erstreckt sich auch auf den Geschmacksmuster- und Markenschutz. Er verfügt über Berufserfahrung bei einer renommierten indischen IP-Kanzlei, wo er Patentansprüche zu computer-implementierten Erfindungen ausgearbeitet hat. Preston Richard hat außerdem internationale Mandanten in IP-Streitverfahren vor verschiedenen indischen Gerichten beraten und vertreten, von den Berufungsinstanzen bis hin zum High Court.

European Patent Attorney, Indischer Patent- und Markenanwalt
Standort: München
Sprachen: Englisch, Hindi, Deutsch, Tamilisch, Telugu, Gujaratisch
Jahrgang 1983
2016
2016 - heute

European Patent Attorney bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2016

Qualifikation als European Patent Attorney

2011
2011 - 2016

Patentingenieur bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2010
2010 - 2011

Masterstudium in Intellectual Property & Competition Law (LL.M.) am Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) des Max-Planck-Instituts für Immmaterialgüter-und Wettbewerbsrecht München in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München, der Universität Augsburg und der George Washington University, Washington D.C., USA

2009
2009

Qualifikation als indischer Markenanwalt Trademark Attorney

2007
2007 - 2008

Weiterführendes Studium in den Bereichen Cyber Crime und Information Security an der Universität von Madras, Indien

2007

Qualifikation als indischer Patentanwalt

2006
2006 - 2010

Patentanwalt bei der IP-Kanzlei DePenning & DePenning, Indien

2005
2005

Projektmitarbeit zur Anwendung einer Ingenieursabschlussarbeit über Telekommunikations-Schaltnetzwerke bei Videsh Sanchar Nigam Ltd. (VSNL)(ein Telekommunikationsunternehmen der indischen Regierung), Indien

2001
2001 - 2005

Ingenieursstudium der Elektronik und Kommunikationstechnik an der Anna University, Chennai, Indien