Stefan Lieck ist auf Patent- und Gebrauchsmusterverletzungsverfahren für nationale und internationale Mandanten spezialisiert; hierbei befasst er sich unter anderem mit grenzüberschreitenden Sachverhalten. Er hat umfangreiche Erfahrung mit einstweiligen Verfügungsverfahren und Besichtigungsverfahren. Darüber hinaus berät er auch in verschiedenen IP-rechtlichen Vertragsangelegenheiten und erstellt Gutachten zu Verletzungsfragen. Er wirkt außerdem in Zusammenarbeit mit den Patentanwälten der Kanzlei in (parallelen) Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren mit.

Die technische Spezialisierung von Stefan Lieck umfasst insbesondere die Bereiche Telekommunikation, Automotive, Maschinenbau, Medizintechnik, Optik und Computertechnologie, inklusive Software.

Stefan Lieck hält regelmäßig Vorträge im Rahmen der IP Akademie und ist regelmäßig als Referent im Rahmen des "Industrial Property Course - Patents" der Polytechnischen Universität Mailand tätig.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Partner
Standort: München
Sprachen: Deutsch, Englisch
2017
2017 - heute

Partner der Kanzlei

2016
2016

Zulassung als Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

2015
2015 - heute

Rechtsanwalt bei BARDEHLE PAGENBERG in München

2014
2014 - 2015

Rechtsanwalt bei Jonas in Köln im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz

2012
2012 - 2013

Rechtsanwalt bei Rospatt Osten Pross in Düsseldorf mit Schwerpunkt Patentrecht

2009
2009 - 2011

Rechtsanwalt bei Reimann Osterrieth Köhler Haft in Düsseldorf mit Schwerpunkt Patentrecht

2006
2006 - 2009

Rechtsanwalt bei Görg in Köln im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz

2004
2004 - 2007

Promotion zum Dr. iur. an der Universität zu Köln

Thema: „Der Parallelimport von Arzneimitteln innerhalb der EU unter arzneimittel-, marken- und patentrechtlichen Aspekten“

2004

Zulassung als Rechtsanwalt

2003
2003

Zweites juristisches Staatsexamen

2000
2000

Erstes juristisches Staatsexamen

1995
1995 - 2000

Studium an der Universität zu Köln