Die Tätigkeit von Dr. Christian Haupt konzentriert sich auf die Anmeldung und Durchsetzung von Patenten und Gebrauchsmustern vor dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie dem Europäischen Patentamt einschließlich der Verteidigung von und dem Angriff auf Patente und Gebrauchsmuster in Einspruchsverfahren vor den zuständigen Patentämtern, insbesondere in den Bereichen Maschinenbau (z. B. Sportausrüstung und Medizintechnik), Telekommunikation (z. B. LTE-Mobilfunkstandards und mobile Endgeräte), IT und computerimplementierte Erfindungen, Elektrotechnik und Navigationstechnologie.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Durchsetzung von Schutzrechten in Patentverletzungs- und (parallelen) Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht sowie im Rahmen von Rechtsgültigkeits- und Verletzungsgutachten.

Patentanwalt, European Patent Attorney, Partner
Standort: München
Sprachen: Deutsch, Englisch
Jahrgang 1975
Empfohlen in
2014
2014 - heute

Partner der Kanzlei

2011
2011

Zulassung als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt

2007
2007 - 2009

Studium des Rechts für Patentanwälte an der Fernuniversität Hagen

2007 - 2010

Technologieexperte und Patentanwaltskandidat bei BARDEHLE PAGENBERG, Düsseldorf, Praktikum in einer Patentstreitkammer am Landgericht Düsseldorf, Ausbildung beim Deutschen Patent und Markenamt sowie beim Bundespatentgericht in München ("Amtsjahr"), Zulassung als deutscher Patentanwalt

2006
2006

Promotion zum Dr. rer. nat.

2006 - 2007

Patentingenieur bei der Kanzlei Grünecker Kinkeldey Stockmair & Schwanhäusser, München

2004
2004 - heute

Mitarbeit im DFG-Sonderforschungsbereich ›Elektromagnetische Anregung subnuklearer Systeme‹

2002
2002

Abschluss als Dipl.-Phys.

2002 - 2006

Doktorarbeit an der Universität Bonn bezüglich elektromagnetischer Eigenschaften von Baryonen

2002 - 2006

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Institut für Strahlen- und Kernphysik der Universität Bonn

2001
2001 - 2002

Diplomarbeit an der Universität Bonn in theoretischer Physik bezüglich relativistischer Quarkmodelle

1994
1994 - 2001

Studium der Physik an der Universität Bonn