Als Mitglied in unserem Team von Experten liegen die Tätigkeitsschwerpunkte von Dr. Sebastian Beulig in der aktiven Mitarbeit an Patenterteilungsverfahren, Patentverletzungsverfahren sowie Einspruchs- und Patentnichtigkeitsverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht sowie dem Europäischen Patentamt.

Weitere Tätigkeiten von Dr. Beulig beinhalten die Durchführung von Recherchen zu geplanten Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldungen, die Anfertigung von patentrechtlichen Übersetzungen sowie die Vorbereitung von Patentenanmeldungen, die für eine Patenterteilung in den USA bestimmt sind.

Dr. Beulig verfügt über eine breite technische Ausbildung. Dieses Fachwissen bringt er sehr gern bei der Beratung und Unterstützung unserer Mandanten ein. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Physik, Neurobiologie, Computertechnologie, digitalen Bildverarbeitung, Elektrotechnik sowie Raumfahrttechnik.

Als Erfinder ist Dr. Beulig auch an einer Patentanmeldung im Bereich Raumfahrttechnik beteiligt.

Patentingenieur
Standort: München
Sprachen: Deutsch, Englisch
Jahrgang 1981
2016
2016 - heute

Studium des Rechts für Patentanwältinnen und Patentanwälte an der Fernuniversität Hagen

2015
2015 - heute

Patentingenieur und Patentanwaltskandidat bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2010
2010 - 2014

Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR), Oberpfaffenhofen

2010 - 2014

Promotion am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Universität der Bundeswehr München;

Abschluss als Doktor der Ingenieurwissenschaften (Dr.-Ing.);

Doktorarbeit im Bereich der FPGA-implementierten Bildverarbeitung für zukünftige Erdbeobachtungssatelliten

2002
2002 - 2009

Physikstudium an der Universität Oldenburg;

Abschluss als Diplom-Physiker (Dipl.-Phys.;) Studien- und Diplomarbeit im Bereich der nicht linearen/stochastischen Modellierung von neurophysiologischen Prozessen beim Menschen

2001
2001 - 2002

Physikstudium an der Universität Leipzig