Die Schwerpunkte der Tätigkeit von Dr. Baumann liegen im Bereich der Patenterteilungs- und Einspruchsverfahren vor dem deutschen und europäischen Patentamt sowie bei Patentverletzungs- und Nichtigkeitsverfahren auf verschiedenen Gebieten der Telekommunikations- und Nachrichtentechnik, der Mechanik und der Physik, insbesondere in den Gebieten der Mobilfunktechnik, der Sportartikel, der Medizintechnik und der optischen Messverfahren.

Seine umfassende und breitgefächerte Ausbildung in den Bereichen Physik, Mathematik und Informatik ermöglicht es Dr. Baumann dabei, sich schnell in verschiedenste neue Themenkomplexe und Technologien einzuarbeiten.

Patentanwalt, European Patent Attorney
Standort: München
Sprachen: Deutsch, Englisch
Jahrgang 1981
Publikationen

Dr. Baumann ist Autor und Co-Autor mehrerer internationaler wissenschaftlicher Veröffentlichungen.

2016
2016 - heute

Patentanwalt bei BARDEHLE PAGENBERG in München

2016

Zulassung als deutscher Patentanwalt und Eintragung in die Liste der beim EPA zugelassenen Vertreter

2015
2015

Patentanwaltliche Ausbildung am Deutschen Patent- und Markenamt und am Bundespatentgericht

2012
2012 - 2016

Technologieexperte und Patentanwaltskandidat in der Kanzlei BARDEHLE PAGENBERG in München

2012 - 2014

Studium des Rechts für Patentanwältinnen und Patentanwälte an der FernUniversität in Hagen

Promotion zum Dr.rer.nat an der Fakultät für Physik der Ludwig-Maximilians-Universität in München

2009
2009 - 2012

Doktorand an der Ludwig-Maximilians-Universität München und am Max-Planck-Institut für Physik. Mitglied der „International Max-Planck Research School for Elementary Particle Physics (IMPRS EPP)“ und assoziertes Mitglied des “Cluster of Excellence for Fundamental Physics: Origin and Structure of the Universe”

2009 - 2012

Doktorarbeit im Bereich der Teilchenphysik und Kosmologie am Max-Planck-Institut für Physik in München und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

2008
2008

Abschluss als Dipl.-Phys.

2008

Diplomarbeit im Bereich der Teilchenphysik am Max-Planck-Institut für Physik in München und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

2005
2005 - 2008

Studium der Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

2002
2002 - 2005

Studium der Physik mit Nebenfächern Information und Mathematik an der Technischen Universität Kaiserslautern

2001
2001

Abitur am Werner-Heisenberg-Gymnasium in Bad Dürkheim