Patentverletzungsverfahren, insbesondere in den Bereichen Halbleitertechnologie, Telekommunikationstechnik, optoelektronische Systeme und computerbezogene Erfindungen; Lizenzvereinbarungen; komplexe Patentanmeldungsverfahren sowie Einspruchs- und Patentnichtigkeitsverfahren in allen Instanzen vor dem Europäischen Patentamt, dem Deutschen Patent- und Markenamt und dem Bundespatentgericht.

Peter Hess hat als verantwortlicher Patentanwalt einen global agierenden Hersteller von Halbleiter-Speicherchips erfolgreich in einer Serie von Patentstreitverfahren mit einem Team von Patent- und Rechtsanwälten der Kanzlei vertreten.

Weitere wichtige Mandate von Peter Hess betrafen Hardware-Emulationssysteme für die Verifikation von integrierten Schaltkreisen, Diagnosesensoren für medizinische Anwendungen und verschiedene Verletzungsprozesse in der Automobilzulieferindustrie. Bei vielen Mandaten ist das Management von zusammenhängenden Patentstreitverfahren in unterschiedlichen Ländern, in denen oft eine Koordination mit parallelen Verfahren in den USA erfolgen muss, ein wichtiger Aspekt.

Peter Hess war von 2006-2008 Managing Partner der Kanzlei.

 


Empfohlen in:

Chambers Europe 2014

Chambers Global 2014

IAM Patent 1000 - 2014:
“Peter Hess ‘maintains his high standing’”

JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2013/2014

Managing IP 2014

Chambers Europe 2013

IAM Patent 1000 - 2013:
“[He] is a versatile operator, though is chiefly lauded for his licensing know-how”

JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2012/2013

IAM Patent 1000 - 2012:
“combines his command of technology with 'strong engagement with businesses and adroit handling of disputes.'”

JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2011/2012

The Word’s Leading Patent and Technology Licensing Lawyers 2011/2012

Chambers Europe 2012: 
“a strong organiser and manager, but also an exceptional patent attorney in his own right.”

Chambers Europe 2011

The World's Leading Patent Litigators 2011 (IAM 250): 
“eloquence, sharp thinking and excellent presentation skills”

Chambers Global 2011

JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2010/2011: 
“pragmatic and client-focused” (competitor)

Guide to the World’s Leading Patent Law Practitioners (MIP) 2010

Best Lawyers 2014

Best Lawyers 2013

Best Lawyers 2012

Best Lawyers 2011

Best Lawyers 2010

Best Lawyers 2009

The Legal 500 EMEA 2010

JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2009/2010

Best Lawyers 2009

Guide to the World's Leading Patent Law Practitioners (MIP) 2009


Career

1987

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Quantenoptik, Hannover

1987-1988

Entwicklungswissenschaftler bei der Firma Dr. Dieter Frölich Optoelectronics, Hannover

1988

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinischen Hochschule, Hannover, Abteilung für Radiologische Therapie

1988-1994

Patentanwaltskandidat und seit 1992 Patentanwalt bei der Patentanwaltskanzlei Kuhnen, Wacker & Partner

1994-1999

Patentanwalt bei BARDEHLE PAGENBERG, München

Seit 1999

Partner der Kanzlei

2006-2008

Managing Partner der Kanzlei

Education

1981-1987

Physikstudium an der Universität Hannover, Abschluss als Dipl.-Phys. am Institut für Quantenoptik

1992

Zulassung bei der deutschen Patentanwaltskammer

1993

Zulassung als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt

Languages

Deutsch, Englisch, Ungarisch

Peter Hess ist Co-Autor des Kommentars „Concise European Patent Law“. 

Mitgliedschaften:

Deutsche Patentanwaltskammer: Mitglied des Vorstands
Präsident von LES Deutschland (Licensing Executives Society Deutsche Landesgruppe e.V.)


For legal reasons we have to point out that instructions which have been sent via e-mail need a confirmation from our side.

Recommended in

  • Best Lawyers 2013: Hess
  • Intellectual Asset Management • Patent 1000 • Recommended Individual 2014
  • Chambers Europe
  • Expert Guides • Patent Law
  • German Commercial Law Firms
  • Intellectual Asset Management • Patent 1000
  • IP Handbook
  • The Legal 500